Die fränkische Braumeisterpfanne

In Form eines warmen Büffets wird auf einer riesigen beheizten Pfanne ein frisch geschnittenes fränkisches Weinkraut serviert. Auf diesem Weinkraut ist dann in verschiedenen Inseln Kurzgebratenes angerichtet.

Das Schöne an der fränkischen Braumeisterpfanne ist man kann über mehrere Stunden an der Pfanne essen. Die einzelnen Speisen bleiben heiß, garen aber nicht nach so dass die Qualität des Essens über die gesamte Zeit erhalten bleibt.

Angebot ab 20 Personen - der Preis richtet sich nach der Gruppengröße bzw. Gästeanzahl.

Ein Abriss der typisch badisch-fränkischen Küche von der obligatorischen Fränkischen Rostbratwurst über den bayerischen Leberkäse bis zu edlen Filets von Schwein, Rind, Geflügel, Lamm und Wild, insgesamt 9 verschiedene Fleischsorten. Dazu optisch schön im Ring gelegt die fränkischen Semmelnknödeln, badischen Schupfnudeln und Maultäschchen.

Neben dieser großen Pfanne wird auf einem nostalgischen Fuhrschlitten noch ein umfangreiches Salatbuffet und eine Auswahl von fränkischem Bauernbrot angeboten.